Geheimnis um KSC-Startelf: Lorenz und Thiede fehlen

Fußball
Ein Fußballspieler ist am Ball. (Foto: Jens Büttner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Trainer Christian Eichner will sich auf die Startformation des Karlsruher SC für den Saisonstart beim FC Hansa Rostock erst am Morgen des Spieltags festlegen. Über seine erste Elf wird Eichner daher wohl erst beim Frühstück vor der Partie am Samstag (13.30 Uhr/Sky) entscheiden. „So verkehrt finde ich das auch nicht, dass der Kollege aus Rostock mal erst um 12.30 Uhr sieht, wer da kommt“, erklärte Eichner am Donnerstag.

Im Ostseestadion erwartet er ein „extrem enges und kompliziertes Spiel für beide Seiten“. Es sei durchaus möglich, dass „wir zwei Neuzugänge auf den Außenbahnen sehen werden. Es gibt aber auch die Möglichkeit, dass wir gar keinen Neuzugang sehen“, erläuterte er mit Blick auf die neuen Außen Lucas Cueto und Fabio Kaufmann.

Die Frage, wer nicht auflaufen wird, löste Eichner allerdings auf: Fehlen werden dem KSC neben den Langzeitverletzten Leon Jensen und Paul Löhr (beide Kreuzbandriss) auch Marc Lorenz (Muskelfaserriss) und Marco Thiede (Folgen einer Gehirnerschütterung).

Sportchef Oliver Kreuzer nannte trotz Platz sechs in der Vorsaison den Klassenerhalt als großes Ziel. „Wir müssen ein Stück weit realistisch sein“, warnte der 55-Jährige. Auch Eichners Ziele haben sich nicht verändert. „Ich erwarte, dass wir in der Lage sind, Spiele zu gewinnen und Tore zu schießen“, betonte er. In Rostock werde es darum gehen, „Männerfußball zu spielen und ein erwachsenes Auswärtsspiel hinzulegen“. Kreuzer bestätigte zudem, dass der KSC noch einen weiteren Innenverteidiger verpflichten möchte.

© dpa-infocom, dpa:210722-99-478817/2

$KSC-Kader

KSC-Trainerteam

KSC-Spielplan

Tabelle der 2. Bundesliga

KSC-Saisonstatistiken

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen