Deutsche Presse-Agentur

Eine 45 Meter hohe Pappel ist bei Baumfällarbeiten in Zimmern (Kreis Rottweil) in eine Personengruppe gestürzt und hat einen 22-Jährigen schwer verletzt. Es werde nun geprüft, ob gegen Arbeitsschutz-Bestimmungen verstoßen worden sei, teilte die Polizei am Montag mit. Mitglieder der Feuerwehr hatten die Pappel am Samstag gefällt, weil mehrere Äste herabzustürzen drohten. Beim Sägen habe sich der Baum dann unerwartet gedreht und sei in Richtung der Personengruppe gefallen. Der 22-Jährige habe sich nicht rechtzeitig in Sicherheit bringen können und sei von dem schweren Baum am Kopf getroffen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen