Gäste müssen Hotel wegen nächtlichen Brandes verlassen

Lesedauer: 2 Min
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. (Foto: Lino Mirgeler / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein nächtlicher Brand in einem Hotel in Fichtenberg (Kreis Schwäbisch Hall) hat einen Schaden von etwa 150 000 Euro verursacht. Alle Hotelgäste konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Nach etwa zwei Stunden kehrten sie in ihre Zimmer zurück. Das Feuer war in der Nacht zum Mittwoch im ersten Obergeschoss ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Dort brannten nach Angaben eines Polizeisprechers in einem Saal ein Tisch und einige Stühle. Wie viele Menschen in dem Hotel übernachtet hatten, konnte ein Sprecher nicht sagen.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. Nach Angaben des Polizeisprechers kommt fahrlässige Brandstiftung infrage - die Ermittlungen stünden aber noch am Anfang.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen