Fußballvereine können Schweigeminute für Flutopfer einlegen

Fußball
Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. (Foto: Friso Gentsch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Amateurfußballer in Baden-Württemberg können den Opfern der Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands am Wochenende mit einer Schweigeminute gedenken. Die drei Fußballverbände des Landes bitten ihre Clubs darum, wie es in einer gemeinsamen Mitteilung am Dienstag heißt: „Als Zeichen der Anteilnahme bitten die baden-württembergischen Fußballverbände ihre Vereine, der Opfer, ihrer Angehörigen und Freunde, sowie allen Betroffenen der Katastrophe zu gedenken.“

Zudem rufen Württembergischer (wfv), Badischer (bfv) und Südbadischer Fußballverband (SBFV) zu Spenden auf. Das Geld soll den von der Katastrophe betroffenen Sportvereinen zufließen.

© dpa-infocom, dpa:210720-99-451745/2

wfv-Mitteilung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen