Blaulicht
Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. (Foto: Marcus Führer/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Fußgänger ist im Rhein-Neckar-Kreis von einem Auto erfasst worden, gegen die Windschutzscheibe geprallt und dann auf die Fahrbahn geschleudert worden. Der 31-Jährige erlitt schwere Verletzungen, wie die Polizei am Dienstagabend mitteilte. Er sei vor dem Zusammenprall bei Rot im Bereich einer Fußgängerampel auf die Straße in Weinheim gelaufen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Die 22-Jährige Autofahrerin, die nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, erlitt einen Schock.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen