Fußball-WM: „Deutsches Haus“ in Johannesburg geplant

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Deutschland will sich bei der Fußball- Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika mit einem „Deutschen Haus“ in Johannesburg präsentieren. Das von Baden-Württemberg initiierte Projekt soll auf dem Gelände der Deutschen Schule einen großzügig angelegten Informations- und Erlebnispark mit angeschlossener Fan-Meile umfassen, erklärte die Deutsch-Südafrikanische Industrie- und Handelskammer am Donnerstag. Bisher sei aber noch unklar, ob auch der Deutsche Fußball-Bund (DFB) das Gelände für seine Pressekonferenzen nutzen werde. Das Gelände liegt in Sichtweite eines Internationalen Pressegebäudes, in dem alle großen Medien ihre Büros haben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen