Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat nach Borussia Dortmund einen weiteren Bundesligisten für ein Freundschaftsspiel zu Gast. Der VfB Stuttgart kommt am 16. Mai zu den Westsachsen. Die Begegnung wird um 18:30 Uhr im Stadion Zwickau angepfiffen. „Mit dem Spiel wollen wir auch unseren Verpflichtungen gegenüber dem DFB nachkommen. Es ist Bestandteil der Lizenzierung für die laufende Saison“, erklärte FSV-Vorstandssprecher Tobias Leege am Dienstag. Im Rahmen des Spiels gegen den VfB soll auch FSV-Trainer Torsten Ziegner verabschiedet werden, der zu Ligakonkurrent Hallescher FC wechselt. Über den Kartenvorverkauf will der Verein in den kommenden Tagen informieren. Bereits am 14. Mai trifft der FSV auf Borussia Dortmund. Die Partie ist schon ausverkauft.

Homepage des FSV

Facebook FSV Zwickau

Twitter FSV Zwickau

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen