Deutsche Presse-Agentur

Die Siegesserie des SC Freiburg ist beendet. Nach zuletzt sechs Erfolgen unterlag der Tabellenführer der 2. Fußball- Bundesliga mit 0:2 (0:0) im Spitzenspiel beim MSV Duisburg. Vor 18 146 Zuschauern in der MSV-Arena sorgte Cedrick Makiadi (78./81. Minute) am Sonntag mit einem Doppelschlag für die Entscheidung zugunsten der Duisburger, die nach nunmehr elf Spielen ohne Niederlage weiter auf eine Rückkehr ins Fußball-Oberhaus hoffen dürfen. Trotz der ersten Rückrunden-Niederlage führt Freiburg die Tabelle weiter an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen