Frauen verdienen im Südwesten ein Fünftel weniger als Männer

Lesedauer: 1 Min
Arbeit vor dem Laptop
Eine Person mit rotlackierten Fingernägeln arbeitet am Laptop. (Foto: Sebastian Gollnow/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen in Baden-Württemberg ist immer noch beträchtlich. Ein vollzeitbeschäftigter Mann erhielt 2018 im Jahresdurchschnitt einen Bruttostundenverdienst ohne Sonderzahlungen von 26,08 Euro, eine Frau 20,56 Euro, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Der Verdienst der Frauen sei damit im Durchschnitt um 21,2 Prozent geringer als der von den Männern.

Es handelt sich um vorläufige Zahlen, Teilzeitbeschäftigte sind noch nicht berücksichtigt. Die Lücke zwischen den Verdiensten wird den Angaben zufolge langsam kleiner. Bei insgesamt steigenden Löhnen habe sie sich zwischen den Geschlechtern in den vergangenen zehn Jahren um 2,8 Prozentpunkte reduziert.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen