Deutsche Presse-Agentur

Eine Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 5 in Richtung Frankfurt unverletzt davon gekommen. Die 50-Jährige geriet am Freitagmorgen bei der Auffahrt an der Anschlussstelle Hemsbach (Rhein-Neckar-Kreis) mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern und stieß mit einem Lastwagen auf der rechten Fahrspur zusammen, wie die Polizei mitteilte. Das Auto der Frau schleuderte noch quer über die Fahrbahn, prallte in eine Betongleitwand und blieb total beschädigt auf dem linken Fahrstreifen liegen.

Die Polizei korrigierte ursprüngliche Angaben, nach denen es sich um einen Autofahrer gehandelt habe, der zudem in seinem Auto eingeklemmt gewesen sei. Die Frau erlitt keine Verletzungen. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 60 000 Euro. Der Lastwagen konnte seine Fahrt fortsetzen. Ein Helikopter war zuvor an die Unglücksstelle geflogen.

Bei einem Folgeunfall wurde ein Mann leicht verletzt: Ein ihm nachfolgender Autofahrer hatte den unfallbedingten Rückstau übersehen und war ihm aufgefahren. Die Vollsperrung an der Unglücksstelle wurde nach etwa einer Stunde aufgehoben.

PM

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen