Frau bei Vergewaltigung schwer verletzt: Ehemann in U-Haft

Blaulicht
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchet. (Foto: Stefan Puchner/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Weil er seine Ehefrau in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) am Montag vergewaltigt haben soll, ist ein 48 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft gekommen.

Slhi ll dlhol Lelblmo ho Eehiheedhols (Hllhd Hmlidloel) ma Agolms sllslsmilhsl emhlo dgii, hdl lho 48 Kmell milll Amoo ho Oollldomeoosdembl slhgaalo. Khl Blmo solkl ahl dmeslllo Sllilleooslo ho lho Hlmohloemod slhlmmel, shl Egihelh ook Dlmmldmosmildmembl ma Khlodlms ahlllhillo. Kll Amoo dgii dlmlh hllloohlo slsldlo dlho ook aoddll khl Ommel ho lholl Eliil sllhlhoslo. Mob Mollms kll Dlmmldmosmildmembl solkl ll ma Khlodlms lhola Lhmelll sglslbüell, kll lholo Emblhlblei llihlß.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Hochzeit im Trachtenlook: Flaminia von Hohenzollern heiratet Károly Stipsicz de Ternova 2020 standesamtlich in St. Anton.

Hohenzollern-Prinzessin Flaminia heiratet in Sigmaringen

Mit einem Jahr Verspätung sollen für Flaminia von Hohenzollern und ihren Mann Károly Stipsicz de Ternova die Hochzeitsglocken läuten: Die kirchliche Trauung ist für den Samstag, 26. Juni, geplant.

Nach der standesamtlichen Hochzeit vergangenes Jahr im österreichischen Skiort St. Anton hat das Paar die Sigmaringer Stadtkirche St. Johann für die kirchliche Hochzeit ausgewählt.

Seit Jahrzehnten hat es in Sigmaringen keine Adelshochzeit mehr gegeben: Fürst Karl Friedrich heiratete seine erste Frau 1985 in der Beuroner ...

 In der Robert-Koch-Straße in Bad Waldsee entstehen ein neues Wohnhaus und ein neues Tiny-Ferienhaus.

Zwei neue Häuser entstehen in Bad Waldsee

Der Ausschuss für Umwelt und Technik des Bad Waldseer Gemeinderats hat der Änderung der örtlichen Bauvorschriften in der Robert-Koch-Straße zugestimmt. Zwei Eigentümer wollen dort jeweils ein neues Haus errichten, bei einem davon handelt es sich um ein kleines Ferienhaus. Die beschlossenen Änderungen geben den Bauherrn mehr gestalterische Spielräume.

Neue Gestaltungsvorschriften nötig Im Zuge der Prüfung der Baugesuche stellte die Stadtverwaltung fest, dass die geltenden Gestaltungsvorschriften (örtliche Bauvorschriften nach ...

Schutzmaßnahmen entlang der Riß und Umlach sollen Überschwemmungen – wie hier vergangene Woche in Ummendorf – künftig verhindern

Wer ist für den Hochwasserschutz zuständig? Gemeinden enttäuscht von neuem Gutachten

Etwa vier Jahre lang hat das Landratsamt Biberach federführend an einem Konzept zum Schutz gegen Hochwasser gearbeitet. Jetzt liegt der Abschlussbericht vor und sorgt bei einigen Bürgermeistern offenbar für Ernüchterung. Schemmerhofens Rathauschef Mario Glaser fühlt sich „eingebremst“ und will für Schemmerberg nun eigenmächtig aktiv werden.

Ginge es nach Meinung mancher Bürger, wären Lösungen schnell gefunden: Dämme höher ziehen, Mauern bauen, Flussläufe ändern, so lauten einige der Vorschläge, die auch in Ummendorf nach dem ...

Mehr Themen