Formel-1-Debakel für Ferrari: Vettel und Leclerc früh raus

Lesedauer: 1 Min
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel am Werk. (Foto: Uli Deck / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem vorzeitigen Aus von Sebastian Vettel in der Qualifikation zu seinem Formel-1-Heimrennen auf dem Hockenheimring hat Charles Leclerc das Debakel für Ferrari komplett gemacht. Der Monegasse musste am Samstag ohne gezeitete Runde seinen Wagen in der dritten K.o.-Runde in der Garage stehen lassen. Ein Weiterfahren war für den 21-Jährigen nicht mehr möglich. Leclerc wurde immerhin noch Zehnter. Vettel hatte wegen Problemen mit der Luftzufuhr zum Turbolader schon in der ersten K.o.-Runde sein Auto in der Box abstellen müssen.

Formel-1-Fahrerfeld

Konstrukteurswertung

Fahrerwertung

Daten und Fakten zum Hockenheimring

Zeitplan des Grand Prix

News zum Deutschland-Rennen

Das macht das Deutschland-Rennen so spannend

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen