Deutsche Presse-Agentur

Der Flughafen der Elsass-Metropole Straßburg ist am Mittwoch mehrere Stunden lang gesperrt gewesen. Am späten Nachmittag wurde der Betrieb wieder aufgenommen, wie die zuständige Präfektur mitteilte. Hintergrund der Evakuierung waren demnach Sicherheitsvorkehrungen, da zuvor eine Drohung per E-Mail eingegangen war.

Flüge von dem internationalen Flughafen in Entzheim nach München, Toulouse sowie Amsterdam wurden infolge der Sperrung annulliert. Es gab zudem Verspätungen. Von der Sperrung waren Medienberichten zufolge mehrere Hundert Passagiere betroffen. Fluggäste nach Nizza und Lyon mussten warten, wie die Lokalzeitung „DNA“ berichtete. Auch bei den Ankünften kam es zu Verzögerungen.

Tweet Präfektur

Bericht bei "DNA"

Tweet Präfektur II

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen