Flächendeckendes Ladesäulen-Netz für Elektroautos ist fertig

Lesedauer: 1 Min
Elektroauto an Ladesäule
Ein Elektroauto wird an einer Ladesäule geladen. (Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Fahrer von Elektroautos können im Südwesten nun ein flächendeckendes Netz von mehr als 450 Ladesäulen nutzen. Ein Konsortium aus EnBW, 77 Stadtwerken und Versorgern sowie drei Kommunen hat das Netz in den vergangenen eineinhalb Jahren aufgebaut. Heute ziehen die Beteiligten eine Bilanz ihres Projekts. Neben EnBW-Chef Frank Mastiaux sind bei dem Treffen in Stuttgart auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Verkehrsminister Winfried Hermann (beide Grüne) dabei. Thema wird auch die zukünftige Zusammenarbeit der Projektpartner sein.

Die 456 Ladesäulen sind in einem Zehn-Kilometer-Raster über das Land verteilt. Der Großteil war bereits vorhanden und wurde zum Teil modernisiert. 127 Säulen wurden neu errichtet, um ein flächendeckendes Netz zu schaffen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen