Böller
Ein Mann zündet zur Illustrationen einen Böller an (gestellte Szene). (Foto: Patrick Pleul/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

In der Silvesternacht ist es im Südwesten durch Böller und Raketen zu kleineren Bränden gekommen. Um kurz vor 1 Uhr am Dienstagmorgen geriet der Balkon eines Mehrfamilienhauses in Mannheim in Brand - Ursache war nach ersten Erkenntnissen ein Feuerwerkskörper, wie die Polizei mitteilte. Fünf Menschen, die in der angrenzenden Wohnung waren, brachten sich selbst in Sicherheit. Verletzt wurde niemand, es entstand aber ein Schaden von rund 10 000 Euro.

Um kurz nach Mitternacht brannte es auch in Lörrach auf einem Balkon - im 11. Obergeschoss eines Hochhauses. Nach Angaben der Polizei hatte sich eine Feuerwerks-Rakete in einer Markise verfangen und mehrere Gegenstände in Brand gesetzt. Auch hier blieben die Menschen in der Wohnung unverletzt. Bereits mehrere Stunden vor Mitternacht hatte vermutlich eine verirrte Rakete in Gäufelden im Landkreis Böblingen eine Gartenlaube in Brand gesetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen