Feuerwehrfahrzeug
Ein Blick auf die Front eines Einsatzwagens der Feuerwehr. (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Landesdienst Baden-Württemberg

Zündelnde Kinder haben einen Feuerwehreinsatz mit acht Fahrzeugen ausgelöst. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sollen die beiden 11 Jahre und 12 Jahre alten Kinder am Dienstagmorgen in einem leerstehenden Haus Stoffreste angezündet haben. In der Annahme, diese gelöscht zu haben, verließen sie das Gebäude. Als sie mittags zurückkehrten, bemerkten sie dort Rauch und alarmierten die Feuerwehrwehr. Der 12-Jährige kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt.

Pressemitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen