Feuerwehr rettet Kater aus Kanalisation
Feuerwehrmänner befreien einen Kater aus einem Gulli. (Foto: Feuerwehr Dossenheim / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit Hammer und Meißel hat die Feuerwehr im nordbadischen Dossenheim einen Kater aus einer misslichen Lage befreit. Wie die Einsatzkräfte der Kommune im Rhein-Neckar-Kreis mitteilten, saß das Tier in einem Gully fest.

Um den einbetonierten Deckel aufzuhebeln, setzten Feuerwehrleute am Sonntag demnach Hammer und Meißel sowie Stemm- und Brecheisen ein. Als der Kater gerettet war, wurde er in das Tierheim in Heidelberg gebracht. Dort wurde er am Montag von seiner Besitzerin abgeholt, wie eine Tierheim-Sprecherin sagte. Man habe die Frau dank eines Chips ermitteln können, den der Kater unterm Fell trug. Aufgrund der in einem Register hinterlegten Daten habe die Besitzerin ausfindig 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen