Deutsche Presse-Agentur

Nach einem Feuer in einem Obdachlosenheim in Bad Schussenried (Kreis Biberach) ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Die Flammen waren am Montagnachmittag ausgebrochen, verletzt wurde niemand. Ein Bewohner der Unterkunft konnte sich selbst ins Freie retten, weitere Menschen waren laut Polizei nicht am Ort. Es seien mehrere Glutnester gelöscht worden, hieß es weiter. Der Sachschaden liegt bei rund 20 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen