Deutsche Presse-Agentur

Ein Großbrand in einer Modelleisenbahn- Werkstatt hat am Dienstagabend in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) einen Schaden von bis zu 100 000 Euro verursacht. Wie die Feuerwehr in Waiblingen in der Nacht zu Mittwoch mitteilte, brannten das Erd- und das Obergeschoss des unbewohnten Hauses aus. Die Stockwerke wurden als Werkstätten für die Produktion von Motoren für Modelleisenbahnen genutzt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war unklar: Der Feuerwehr war brennendes Papier gemeldet worden, aber offensichtlich könnte der Brand laut Feuerwehr im Bereich der Maschinen ausgebrochen sein. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung lagen nicht vor.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen