Deutsche Presse-Agentur

Glimpflich ist heute ein Schwelbrand in der Konstanzer Altstadt verlaufen. Nach Polizeiangaben wurde niemand verletzt, als in einem historischen Gebäude in der Fußgängerzone das Feuer ausbrach. Ersten Ermittlungen zufolge war bei Schweißarbeiten beim Umbau des Hauses eine Styropor-Isolierung in Brand geraten. Die Handwerker brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Die Bewohner von zwei Wohnungen im obersten Geschoss waren nicht zu Hause. Der Zugang zu angrenzenden Geschäften wurde zeitweise gesperrt. Die Höhe des Sachschadens war zunächst nicht bekannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen