Deutsche Presse-Agentur

Trotz eines leichten Anstiegs der Krankmeldungen sind die Baden-Württemberger 2008 im bundesweiten Vergleich immer noch am wenigsten krankgeschrieben gewesen. 9,3 Tage war nach Angaben der Techniker Krankenkasse vom Mittwoch jeder Beschäftigte im Südwesten durchschnittlich krankgeschrieben und damit zwei Tage weniger als im gesamten Bundesgebiet. Dabei beruft sich die Kasse mit ihrer Landesvertretung in Stuttgart auf Zahlen des Statistischen Landesamtes zum Krankenstand bei allen Krankenkassen, die in Baden-Württemberg ihren Sitz haben. Mit 13,5 Tagen pro Kopf waren die Fehlzeiten in Mecklenburg-Vorpommern am höchsten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen