Deutsche Presse-Agentur

Am Kuschelbär kommt kaum einer vorbei: Seit seiner Eröffnung vor etwa vier Jahren haben fast 500 000 Menschen das Margarete-Steiff-Museum in Giengen an der Brenz (Kreis Heidenheim) besucht, hieß es am Donnerstag. In dem Museum können Besucher alles über die Geschichte des Unternehmens und das berühmteste Stofftier der Welt ­ den Teddybären ­ erfahren. In dem ellipsenförmigen Gebäude sind auf rund 2400 Quadratmetern mehr als 2000 große und kleine Steiff-Tiere mit „Knopf im Ohr“ ausgestellt. Das Museum wurde zum 125. Firmenjubiläum im Jahr 2005 eröffnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen