Falsch gestellte Weiche verursacht Stadtbahnzusammenstoß

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Zusammenstoß von zwei Stadtbahnen in Stuttgart am Samstag ist von einer falsch gestellten Weiche verursacht worden. „Die genauen Umstände müssen aber noch ermittelt werden“, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntagmorgen. Es sei beispielsweise noch unklar, weshalb die Weiche falsch gestellt gewesen sei.

Bei dem Zusammenstoß im Stadtteil Untertürkheim am Karl-Benz-Platz wurden die Fahrer der beiden Stadtbahnen Polizeiangaben vom Sonntag zufolge leicht verletzt. Die Fahrgäste blieben demnach unverletzt. Am Samstag war zunächst von einem Schwerverletzten die Rede gewesen.

Es werde von einem Schaden im sechsstelligen Bereich ausgegangen, hieß es am Sonntag von der Polizei.

Wegen des Unfalls gab es zwischen den Haltestellen Wasenstraße und Untertürkheim am Samstag eine Streckenunterbrechung. Neben der Unfalllinie U4 war auch die Stadtbahnlinie U13 betroffen.

Pressemitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen