Deutsche Presse-Agentur

Sie sollen Fahrkartenautomaten aufgebrochen und daraus Zehntausende Euro geklaut haben - die Polizei hat zwei mutmaßliche Mitglieder einer Bande festgenommen. Nach Angaben der Polizei vom Montag sollen die aus dem Großraum Freiburg stammenden Männer rund 60 000 Euro erbeutet haben, der Schaden beläuft sich vorläufigen Schätzungen zufolge auf mehr als 500 000 Euro. Spezialkräfte nahmen die beiden 37-Jährigen bereits vergangene Woche in Freiburg und im Elztal fest.

Die Tatorte befanden sich hauptsächlich in kleineren Bahnhöfen entlang der Rheintalschiene. Die Verdächtigen sitzen in Untersuchungshaft, die Ermittlungen dauern an. Die Polizei fahndet nach anderen Bandenmitgliedern.

Polizeimitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen