Deutsche Presse-Agentur

Ein Autofahrer ist auf einer vielbefahrenen Straße in Stuttgart am Steuer bewusstlos geworden und hat eine Massenkarambolage mit zwei Schwerverletzten verursacht. Der 47- Jährige war am Donnerstagnachmittag stadtauswärts unterwegs, als ihm schwarz vor Augen wurde und er die Herrschaft über seinen Wagen verlor. Nach Angaben der Polizei geriet das Fahrzeug von der linken auf die rechte Spur, streifte einen Wagen und fuhr in Schlangenlinien weiter. Kurz vor einer großen Kreuzung verlor der Mann dann das Bewusstsein und fuhr ungebremst auf sechs an einer Ampel wartende Fahrzeuge auf. Dabei wurden er selbst und ein 63-jähriger Mann schwer, zwei weitere leicht verletzt. Der Schaden beträgt 40 000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen