Fahrer vergisst Handbremse: Auto versinkt in der Donau

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Auto ist in die Donau in Tuttlingen gerollt - während der Fahrer einkaufen war. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte der 51-Jährige am Mittwochabend vergessen, die Handbremse zu ziehen. Danach ging er in einem Getränkemarkt einkaufen. Als er zurückkam, entdeckte er das Fahrzeug, das bereits rund zehn Meter entfernt vom Ufer unterging. Ein Abschleppdienst holte es später aus dem Wasser. Der Schaden wurde auf rund 3000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen