Ex-Mitglied der „Revolutionären Zellen“: Plädoyers

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Stuttgarter Prozess gegen einen mutmaßlichen Vordenker der Terrororganisation „Revolutionäre Zellen“ (RZ) werden heute (09.30) die Plädoyers erwartet. Der 60 Jahre alte Angeklagte hatte vor drei Wochen vor dem Oberlandesgericht ein Teilgeständnis abgelegt. Die Anklage wirft ihm vor, in der Berliner „Zelle“ eine herausgehobene Rolle gespielt zu haben. Er sei Ende der 80er Jahre in die Schusswaffen-Anschläge auf den Leiter der Berliner Ausländerbehörde sowie auf einen Bundesverwaltungsrichter verwickelt gewesen. Die Opfer wurden schwer an den Beinen verletzt. Hintergrund war der Protest der RZ gegen die deutsche Asylpolitik.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen