„Eure Mütter“: Comedy, bis die Kasse gefüllt ist

Comedy-Trio «Eure Mütter»
Das Stuttgarter Comedy-Trio „Eure Mütter“. (Foto: SWR - Südwestrundfunk / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit einer ungewöhnlichen Marathon-Show will das Stuttgarter Comedy-Trio „Eure Mütter“ seine durch Corona deutlich geleerte Kasse füllen. Denn seit Beginn der Pandemie mussten die Stuttgarter nach eigenen Angaben 119 Shows absagen. Deshalb will das Trio genau 119 Wunschtitel der Fans am Stück auf YouTube spielen - gegen Bezahlung. „12 Nummern pro Stunde, 12 Stunden am Stück“, kündigen Matze Weinmann, Andi Kraus und Donato Svezia auf ihrer Homepage an. Da die Wunschtitel bereits ausgebucht sind, planen sie auch Dutzende Zugaben, um für sich und ihre drei Techniker wieder ein bisschen Geld zu verdienen.

Der Plan: Fans konnten für eine kleinere Summe ihren Wunschtitel wählen. Auch mehrfach, so dass es durchaus sein kann, dass ein und derselbe Titel fünfmal auf die Bühne kommt.

Mit Liedern und Sketchen zu Alltagsthemen haben sich „Eure Mütter“ in den vergangenen mehr als 20 Jahren vor allem in Baden-Württemberg eine feste Fangemeinde aufgebaut. Allerdings fürchten die Drei, dass die Pandemie deutliche Spuren auch in ihrer Branche hinterlassen wird: „Viele Künstler haben reagiert und versuchen, durch alternative Formate wie Livestream-Konzerte oder über die sozialen Medien präsent zu sein“, sagen sie. „Doch das wird auf Dauer vor allem unbekannteren Künstlern und den Leuten, die hinter den Kulissen arbeiten, auch nicht helfen.“ Viele Kulturschaffende müssten notgedrungen in andere Berufe wechseln und würden der Szene wahrscheinlich für immer verloren gehen.

Auch am Programm des Trios geht Corona nicht vorbei: „Die Pandemie macht weder vor unserem Beruf noch vor unserem Privatleben Halt“, antworten sie im Gespräch mit der dpa. Es seien Lieder entstanden über den täglichen Wahnsinn des Homeschoolings, die Tücken von Video-Konferenzen und den ungeahnten Zusatznutzen der Maskenpflicht.

© dpa-infocom, dpa:210409-99-135742/2

Youtube-Link Eure Mütter

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Hier finden Sie freie Impftermine in der Region

Die Zwangspause ist vorbei: Wochenlang hat die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zu Jahresbeginn Menschen bei der Buchung von Impfterminen unterstützt. Der Erfolg war groß. Doch als die Schere zwischen den wenigen Impfstoff-Lieferungen und der starken Nachfrage nach Terminen immer größer wurde, musste der Service für einige Wochen eingestellt werden.

Das ist jetzt vorbei, die Impftermin-Ampel ist wieder da. Sie zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt.

 Eine Spritze mit dem Corona-Impfstoff von AstraZeneca.

Keine Astrazeneca-Freigabe für alle: Deshalb macht es Baden-Württemberg anders als Bayern

Drei Bundesländer haben den Impfstoff von Astrazeneca inzwischen für alle Altersgruppen freigegeben, Baden-Württemberg gehört nicht dazu. Es sei derzeit keine Aufhebung der Priorisierung für den Impfstoff von Astrazeneca geplant, teilt eine Sprecherin des Sozialministeriums auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“ mit.

Das Ziel heiße weiter: Schutz für diejenigen Menschen, die ihn am dringendsten brauchen, heißt es in der Antwort weiter.

 Symbolfoto

Polizei hat Verdacht für Ursache von tödlichem Arbeitsunfall

Tödlich verunglückt ist am Dienstag ein 38-Jähriger auf einer Baustelle in Schwendi. Der Unfall ereignete sich in einem Rohbau. Nach Angaben der Polizei arbeitete der Mann in etwa sechs Meter Höhe in einem Metallkorb. Dieser war an einem Kran befestigt.

Laupheimer Drehleiter im Einsatz Aus bislang unbekannter Ursache lösten sich wohl die Spanngurte, die den Korb hielten. Der Mann stürzte in die Tiefe und schlug auf einen Betonboden auf.

Mehr Themen