Erstes Göppinger Freizeitspektakel „WinterWunder“ wird vorbereitet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der vergangene Winter ist kaum vorbei und schon beginnen in Göppingen die Vorbereitungen für das erste Freizeitspektakel „WinterWunder“. In der Historischen WerftHalle im Göppinger Stauferpark entstehe eine künstliche Winterlandschaft, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. In einer alpenähnlichen Kulisse mit Holzhütten und Tannenbäumen sollen Besucher im kommenden Winter auf einer Fläche von 600 Quadratmetern Eislaufen oder einen Eisberg erklimmen. Das Göppinger WinterWunder öffnet am 28. November 2009 und dauert bis zum 31. Januar 2010. Die Veranstalter rechnen mit rund 20 000 Besuchern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen