Erfurter Schiedsrichter für Deutschland-Cup nominiert

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Erfurter Eishockey-Schiedsrichter Volker Westhaus wurde für einen Einsatz beim Deutschland-Cup nominiert. „Ich freue mich sehr auf diesen Einsatz, denn dieses Turnier ist von einer Weltmeisterschaft mal abgesehen der bedeutendste Wettbewerb, den es im Eishockey in Deutschland gibt“, sagte Westhaus in der „Thüringer Allgemeinen“ (Dienstag-Ausgabe). Am Vierer-Turnier, das von Donnerstag bis Sonntag in Krefeld stattfindet, nehmen neben Gastgeber Deutschland auch der WM-Dritte Russland sowie die Schweiz und Slowakei teil. Welche Begegnungen der Sportmanagement-Student als Hauptschiedsrichter leiten darf, entscheidet sich kurzfristig. In der vergangenen Saison stand Westhaus in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) in acht Partien als Unparteiischer auf dem Eis. In dieser Spielzeit kam der Thüringer bisher in der zweiten Liga zum Einsatz. „Aber vielleicht kann ich mich ja nun beim Deutschland-Cup wieder für die DEL anbieten“, sagte Westhaus.

Homepage Deutschland Cup

Artikel hinter einer Bezahlschranke

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen