Deutsche Presse-Agentur

Ein zweijähriges Mädchen, das am Freitag in Sexau (Kreis Emmendingen) entführt wurde, konnte in der Nacht zum Sonntag von der Polizei wohlbehalten befreit werden. Zwei Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen, teilte die Polizeidirektion Emmendingen am Sonntag mit. Die beiden Entführer, zwei Brüder im Alter von 41 und 49 Jahren hatten eine Lösegeldforderung in zweistelliger Millionenhöhe verlangt. Kräfte des Sondereinsatzkommandos (SEK) nahmen bei der Aktion einen Beschuldigten in einer Pension in Weil am Rhein fest. Sie konnten dort das schlafende Kind übernehmen. Der zweite Tatverdächtige wurde sofort danach an seinem Wohnort am Bodensee festgenommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen