Ende der Osterferien: Auf diesen Autobahnen droht ab Freitag Stau

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Baden-Württemberg und acht anderen Bundesländern gehen die Osterferien zu Ende. Von Freitag bis Sonntag wird daher mit regem bis starkem Reiseverkehr auf den Fernstraßen gerechnet.

Zudem müsse mit witterungsbedingten Beeinträchtigungen und Behinderungen in Baustellenbereichen gerechnet werden, teilte das Innenministerium am Donnerstag mit.

Staugefährdete Strecken sind den Angaben zufolge:

  • A5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel, zwischen Kreuz Heidelberg und Baden-Baden
  • A6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, zwischen Kreuz Walldorf und Bretzfeld
  • A7 Würzburg - Füssen/Reutte, zwischen Aalen/Oberkochen und Kreuz Ulm/Elchingen
  • A8 Karlsruhe - Stuttgart - München, zwischen Dreieck Karlsruhe und Pforzheim- Süd sowie zwischen Aichelberg und Ulm-Ost
  • A81 Heilbronn - Stuttgart - Singen, zwischen Mundelsheim und Dreieck Leonberg, zwischen Kreuz Stuttgart und Herrenberg sowie im Bereich Kreuz Hegau
  • B31 Lindau - Friedrichshafen - Stockach
Kurz erklärt: So entstehen Staus?
Allein auf deutschen Autobahnen staut es sich im Durchschnitt mehr als 2000 Mal pro Tag. Oft scheint das wie von Geisterhand aus dem Nichts zu passieren. Wir erklären, was dahinter steckt.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen