Susanne Eisenmann (CDU)
Susanne Eisenmann (CDU), Kultusministerin von Baden-Württemberg. (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will mit zwei neuen Instituten langfristig die Unterrichtsqualität im Land verbessern. Heute will sie sich in Stuttgart öffentlich zum Qualitätskonzept für das Bildungssystem äußern. Das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) und das Institut für Bildungsanalysen Baden-Württemberg (IBBW) sollen einer aktuellen Kabinettsvorlage zufolge die Probleme im baden-württembergischen Kultusbereich systematisch angehen. Beide Institute sollen nach früheren Angaben Anfang 2019 an den Start gehen. Schüler in Baden-Württemberg waren zuvor in bundesweiten Vergleichsstudien abgesackt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen