Eintritt ins Landesmuseum Württemberg bleibt kostenfrei

Lesedauer: 1 Min
Altes Schloss in Stuttgart
Das Alte Schloss, das das Landesmuseum Baden-Württemberg beherbergt. (Foto: Marijan Murat/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Auch im neuen Jahr müssen Besucher für die Schausammlungen im Landesmuseum Württemberg keinen Eintritt bezahlen. Wie das Museum am Mittwoch in Stuttgart mitteilte, wird die im vergangenen Jahr gestartete Aktion 2019 fortgesetzt. Auch die Sammlung im Museum der Alltagskultur in Waldenbuch bleibt kostenlos.

Das Museum hofft dadurch neue Zielgruppen für seine Ausstellungen zu gewinnen. In diesem Jahr wird das Gebäude umgebaut und die Lücke, die durch die ausbleibenden Eintrittsgelder entsteht, soll über die Baufinanzierung geschlossen werden.

2018 waren private Förderer für die 160 000 Euro aufgekommen. 120 000 Euro trug die Fördergesellschaft des Landesmuseums, deren Vorsitz der Milliardär Reinhold Würth innehat. Die Adolf Würth GmbH schoss die weiteren 40 000 Euro zu.

Landesmuseum Württemberg

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen