Deutsche Presse-Agentur

Ein verurteilter Drogendealer hat seinen Freigang aus dem Rottenburger Gefängnis für weitere Drogengeschäfte genutzt. Der 26-Jährige, der eine Arbeitsstelle außerhalb der Vollzugsanstalt hatte, sei schon länger im Visier der Beamten gewesen und Mitte Februar am Tübinger Hauptbahnhof festgenommen worden, teilte die Polizei am Dienstag in Tübingen mit. Die Ermittler fanden bei ihm 130 Gramm Kokain und viel Bargeld. Der Freigang wurde dem Mann erst einmal gestrichen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen