Deutsche Presse-Agentur

Bastelbögen aus Papier sind nicht nur ein Kinderspielzeug, sondern vermitteln die Weltsicht und Werte ganzer Epochen - das zeigt die Ausstellung „Paläste, Panzer, Pop-up-Bücher“ in Karlsruhe. Rund 450 Bastelbögen und Papiermodelle aus 200 Jahren sind ab Samstag im Badischen Landesmuseum zu sehen. „Bastelbögen aus Papier vermitteln Wissen im Kleinen“, sagte der Leiter des Badischen Landesmuseums, Harald Siebenmorgen am Freitag. Dem Betrachter eröffne sich so ein großer kulturhistorischer Komplex. Die ersten Ausschneidebögen entstanden in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Auf ihnen sind etwa Wüstenkarawanen mit persischen Reitern in Pluderhosen und Turban abgebildet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen