Discounter in Sinzheim evakuiert: Verdacht auf Ammoniak

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen des Verdachts auf Ammoniak ist am Samstag ein Supermarkt in Sinzheim evakuiert worden. Gegen Mittag sei die Rettungsleitstelle informiert worden, sagte ein Polizeisprecher am Abend. 39 Einsatzkräfte der Feuerwehr und fünf Fahrzeuge des Rettungsdienstes seien zu dem Supermarkt gefahren. Dieser wurde geräumt. Wenig später habe festgestanden: Es bestand keine Gefahr. Es sei nicht Ammoniak ausgetreten, sondern ein Kühlmittel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen