Deutsche Presse-Agentur

Dieter von Holtzbrinck, der frühere Chef der Stuttgarter Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, erwirbt zum 1. Juni 2009 Beteiligungen an den überregionalen Zeitungen der Verlagsgruppe. Dies teilte der Holtzbrinck-Verlag am Donnerstag in Stuttgart mit. Konkret erwirbt Dieter von Holtzbrinck die Verlagsgruppe Handelsblatt und die Berliner Tagesspiegel-Gruppe zu je hundert Prozent sowie eine 50-prozentige Beteiligung am Hamburger ZEIT-Verlag. Die Holtzbrinck-Gruppe wird aktuell von Dieter von Holtzbrincks Bruder Stefan geleitet. Dieter von Holtzbrinck hatte sich 2006 aus dem Familienkonzern zurückgezogen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen