Diebinnen erleichtern Senioren um mehr als 20 000 Euro

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. (Foto: Patrick Pleul/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

In Karlsruhe sind mindestens vier Senioren Opfer von Trickdiebinnen geworden. Zwei unbekannte Frauen sollen sich in den vergangenen vier Wochen unter einem Vorwand Zutritt zu deren Wohnungen verschafft haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dort gelang es ihnen demnach, die Senioren abzulenken und Bargeld und Wertsachen im Gesamtwert von mehr als 20 000 Euro zu erbeuten. Wegen einer ähnlichen Personenbeschreibung und Vorgehensweise geht die Polizei davon aus, dass immer dieselben Täterinnen am Werk waren. Sie sollen zwischen 25 Jahre und 30 Jahre alt sein. Es sei nicht auszuschließen, dass sich noch weitere Opfer melden, sagte ein Sprecher.

Meldung der Polizei

Präventionstipps der Polizei zum Thema Trickdiebstahl

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen