Deutsche Presse-Agentur

Eine Diebesbande, die Luxus-Wagen nach Osteuropa verschoben haben soll, muss sich vor dem Konstanzer Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft Konstanz hat nach Angaben vom Freitag Anklage gegen fünf Männer im Alter von 19 bis 21 Jahren erhoben. Sie werden verdächtigt, unter anderem in Sindelfingen (Kreis Böblingen) vier Autos im Wert von je über 100 000 Euro geklaut zu haben. Auch aus Autohäusern in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) und Trossingen (Kreis Tuttlingen) sollen die Männer Oberklasse-Wagen gestohlen haben. Ein Termin für die Hauptverhandlung stand zunächst nicht fest.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen