Zwei Sonnenblumen wachsen auf einem Feld
Zwei Sonnenblumen wachsen auf einem Feld. (Foto: Hauke-Christian Dittrich/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Im Südwesten bleibt es zu Beginn der neuen Woche weiterhin sonnig und heiß. Die Höchstwerte liegen zwischen 28 Grad im Bergland und 36 Grad an der Tauber und in der Kurpfalz, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag in Stuttgart mit.

Vom Nachmittag an könne es dann zu einzelnen Gewittern im Süden des Landes kommen. Dabei seien punktuell auch Starkregen von bis zu 40 Litern pro Quadratmeter sowie Sturmböen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 80 Stundenkilometern möglich. Dem DWD zufolge betragen die Maximaltemperaturen am Dienstag bis zu 37 Grad. Erst Ende der Woche ist demnach mit einer Abkühlung auf etwa 27 Grad zu rechnen.

Beim SV Bad Buchau wird kreisrund bewässert. Die Hitze hat dem Fußballplatz zugesetzt.
Beim SV Bad Buchau wird kreisrund bewässert. Die Hitze hat dem Fußballplatz zugesetzt. (Foto: Markus Vogel, Rundflüge und Luftbilder Oberschwaben)

Aktuelle Unwetter-Gefahren und Hitzewarnungen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen