Die Lochis: Social-Media hat mit wahrem Leben nichts zu tun

Lesedauer: 2 Min
"Die Lochis"
Heiko Lochmann und Roman Lochmann aka „Die Lochis“. (Foto: Jens Kalaene/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die YouTube-Stars Heiko und Roman Lochmann (19, Die Lochis) wollen mehr Ehrlichkeit bei der Selbstdarstellung in sozialen Medien. „Man muss ja nur mal in die Social-Media-Kanäle reinschauen. Da versucht jeder, perfekt zu sein, jeder bearbeitet seine Bilder mit Filter, um möglichst perfekt auszuschauen“, sagte Roman Lochmann dem „Südkurier“ (Samstag). „Wir finden, dass man durchaus auch mal locker sein sollte, denn das hat mit dem wahren Leben nichts zu tun.“ Dieses Thema behandeln „Die Lochis“ auch in ihrem Song „Alpha Queen“. „Wir wollen mit dem Song ausdrücken, dass die Leute einfach so sein sollen, wie sie sind“, sagte Heiko Lochmann.

Im Alter von zwölf Jahren erstellte das Gesangs- und Comedy-Duo einen eigenen Kanal auf YouTube. Im Fernsehen waren die Zwillinge etwa in der RTL-Show „Let's Dance“ zu sehen. Mit ihrem Album „#WhatisLife“ sind sie seit dem 2. Oktober auf Tour. Sie endet am 1. November im baden-württembergischen Radolfzell.

 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen