„Die Fallers“ kommen zum Seriengeburtstag ins Fernsehen

Lesedauer: 2 Min
Dreharbeiten Die Fallers
Die Klappe zur Fernsehserie „Die Fallers“. (Foto: Winfried Rothermel/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die wöchentliche Fernsehserie „Die Fallers“ feiert ihr 25-jähriges Bestehen mit zwei Jubiläumsfolgen. In der ersten der beiden Episoden werden alle 30 Schauspieler der Serie erstmals gemeinsam zu sehen sein, sagte eine Sprecherin des Südwestrundfunks. Dies sei eine Besonderheit, da die Geschichten der unterschiedlichen Familienmitglieder sonst einzeln in Szene gesetzt würden. Ausgestrahlt werde die Folge mit dem Titel „Fünfundzwanzig Jahre“ an diesem Sonntag, um 19.15 Uhr, im SWR Fernsehen.

Am 6. Oktober werde die Folge „Kutschfahrt“ ausgestrahlt. Diese rücke zum Seriengeburtstag den Schwarzwald in den Mittelpunkt. Zudem werde es diesen Samstag im SWR Fernsehen Sondersendungen geben.

Die Serie, die das Leben einer Schwarzwälder Bauernfamilie in heutiger Zeit erzählt, wird 25 Jahre alt. Sie startete am 25. September 1994 und ist damit den Angaben zufolge nach der „Lindenstraße“ im Ersten die älteste wöchentliche Serie im deutschen Fernsehen. Gedreht wird sie an einem Bauernhof in Furtwangen und anderen Orten im Schwarzwald sowie in Fernsehstudios in Baden-Baden.

Der Serie läuft sonntags, 19.15 Uhr, im SWR Fernsehen. Online sind die Folgen bereits vom Vortag an abrufbar. Im Schnitt haben „Die Fallers“ laut dem Sender pro Folge mehr als eine Million Zuschauer.

Die Fallers

Serie in der ARD Mediathek

Pressemitteilung zum Jubiläum der Serie

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen