Weltmeisterschaft im Turnen
Das detusche Team betritt die Halle. Von l-r: Sarah Voss, Emelie Petz, Elisabeth Seitz, Kim Bui und Pauline Schäfer. (Foto: Christoph Schmidt/dpa / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die deutschen Turnerinnen haben den ersten Qualifikations-Tag bei den Heim-Weltmeisterschaften in Stuttgart mit dem vierten Platz in der Team-Wertung abgeschlossen. Das Quintett mit Top-Turnerin Elisabeth Seitz, Sarah Voss, Kim Bui, Emelie Petz und Pauline Schäfer erreichte am Freitag 161,897 Punkte und landete damit am Ende hinter China (169,161), den starken Französinnen (166,713) und Kanada (162,922). Damit lag das DTB-Team im Kampf um insgesamt zwölf WM-Tickets für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio gut im Rennen.

Knapp wird es mit dem Erreichen des Mannschaftsfinale der besten acht Teams am kommenden Dienstag. Die Entscheidung fällt erst am Samstag, wenn alle 24 Teams an den Geräten waren. In der Einzelwertung belegen Seitz mit 54,999 Punkten und Sarah Voss (54,132) nach starken Darbietungen derzeit die Ränge sechs und sieben. Damit hat das Duo beste Chancen auf den Einzug ins Mehrkampf-Finals der besten 24 Turnerinnen.

Infos zur Turn-WM

Bericht auf DTB-Homepage

Homepage zur Turn-WM

WM-Zeitplan

WM-Tickets

News zur Turn-WM

Live-Score

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen