Fahrkartenautomaten
Reisende stehen an Fahrkartenautomaten. Die Deutsche Bahn veröffentlicht neue Preise und Verbindungen für 2019. (Foto: Ina Fassbender/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember baut die Deutsche Bahn auch ihr Angebot auf beliebten Routen aus. Zwischen Düsseldorf und Stuttgart wird die Bahn häufigere Direktverbindungen über den Frankfurter Flughafen anbieten - und zwar 14 Fahrten pro Tag und Richtung, drei mehr als bisher. Auf dieser Strecke kommen erstmals ICE-4-Züge zum Einsatz. Das erhöht das Sitzplatzangebot auf der Strecke zusätzlich, wie die Bahn mitteilte.

Auf der Verbindung Nürnberg-Stuttgart-Karlsruhe sollen zudem erstmals moderne Intercity-2-Doppelstockzüge eingesetzt werden. Sie lösen im kommenden Jahr nach und nach ältere IC-Züge ab. Die Wagen sind komplett klimatisiert und haben ein gastronomisches Angebot. Auch die Fahrradmitnahme ist möglich.

Auf der Route Berlin-Stuttgart-München wird der Nacht-ICE künftig täglich von Ostern bis zu den Herbstferien eingesetzt. Bislang gab es das tägliche Angebot nur während des Sommers.

PM der Bahn

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen