Deutsche Presse-Agentur

Pünktlich zum Filmstart seines Romans „Der Vorleser“ hat Autor Bernhard Schlink sein Originalmanuskript dem Deutschen Literaturarchiv in Marbach übergeben. Das Geschenk des Schriftstellers umfasse eine Reihe weiterer literarischer Handschriften und Korrespondenzen, teilte das Archiv am Montag in Marbach mit. Der heute 64-Jährige erlangte 1999 Weltruhm, als sein Roman „Der Vorleser“ auf Platz eins der Bestsellerliste der New York Times landete. Das Werk wurde in 39 Sprachen übersetzt. Auch seine Manuskripte zu „Die gordische Schleife“ oder „Liebesfluchten“ können nun in Marbach für die Forschung aufbereitet werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen