Deutsche Presse-Agentur

Knapp zwei Monate vor dem Nato-Gipfel in Baden-Baden und Straßburg ist bei der Polizei noch einiges im Unklaren. Das detaillierte Konzept für das Gipfeltreffen am 3. und 4. April werde noch ausgearbeitet, teilte der Planungsstab am Donnerstag in Baden-Baden mit. „Die Entscheidungen werden nicht bei uns getroffen“, hieß es zudem mit Verweis auf die Protokolle der Delegationen. Weder seien die Ausmaße des Sperrbezirks bekannt noch die Zahl der Gäste in der Kurstadt. Auch Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner (CDU) betonte, das Konzept müsse erst mit den Wünschen der 26 beteiligten NATO-Bündnispartner abgestimmt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen