Deutsche Presse-Agentur

Ein 39 Jahre alter Mann ist am Sonntag in Eschbach (Breisgau-Hochschwarzwald) durch ein defektes Heizgerät in seinem Kleinbus vergiftet worden. Das Heizgerät in dem Wagen habe vermutlich der Luft den Sauerstoff entzogen, teilte die Polizei in Freiburg mit. Ein 35-Jähriger, der sich ebenfalls in dem ausgebauten Bus aufhielt, wurde mit schweren Vergiftungserscheinungen in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Männer hatten an einer Motorsportveranstaltung teilgenommen. Der Veranstalter hatte eine Suche organisiert, nachdem die Fahrer vermisst wurden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen