Daimler: Mercedes-Fahrzeuge-Bau künftig auch in Ägypten

Lesedauer: 1 Min
Die Daimler-Konzernzentrale
Die Daimler-Konzernzentrale, aufgenommen in der Morgendämmerung. (Foto: Marijan Murat/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Autobauer Daimler will Fahrzeuge seiner Kernmarke Mercedes-Benz künftig auch in Ägypten bauen lassen. Dazu sei eine Absichtserklärung mit der ägyptischen Regierung unterzeichnet worden, teilte der Konzern am Montag mit. Selbst aufbauen will Daimler die Montage allerdings nicht. Das soll ein lokaler Geschäftspartner machen und dazu auch ägyptische Lieferanten einbinden. Man leiste mit dem Vorhaben einen Beitrag zur Stabilisierung des wirtschaftlichen Umfelds, betonte Entwicklungsvorstand Markus Schäfer.

Weitere Investitionen seien ebenfalls denkbar, zum Beispiel in ein Logistik-Drehkreuz oder ein Trainingszentrum, hieß es. Daimler ist in Ägypten seit 1999 mit einer Tochterfirma vertreten, die dort Mercedes-Autos und Ersatzteile vertreibt.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen