Deutsche Presse-Agentur

Die bei der Landtagswahl am 28. September neu in den Landtag eingezogene FDP gilt als wahrscheinlicher Koalitionspartner der CSU. Bisher haben die beiden Parteien aber noch nicht über strittige Fragen verhandelt.

So fordert die FDP in der Inneren Sicherheit eine Rücknahme von Online-Durchsuchungen und der Verschärfung des Versammlungsrechts. Ebenfalls noch nicht diskutiert wurde bisher darüber, welche Ministerien die FDP beanspruchen will. Die CSU ist wegen ihrer großen Verluste bei der Landtagswahl erstmals seit einem halben Jahrhundert auf einen Koalitionspartner angewiesen. In der CSU-Landtagsfraktion fordern zudem viele Abgeordnete, auch mit den Freien Wählern ernsthaft zu verhandeln.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen